Blättle KW 17

Liebe Hexen,

seit Anfang dieser Woche haben sich die Corona-Maßnahmen für bestimmte Geschäfte teilweise gelockert. Gut und wichtig für die kleinen Unternehmen, die um ihre Existenz fürchten. Leider jedoch gibt es noch keine konkreten Ansagen, bzw. Termine, wie es mit der Öffnung von weiteren Geschäften, der Gastronomie, oder beispielsweise mit Zusammenkünften in Vereinen weitergeht. Leider hängen wir daher mit unserer Terminplanung immer noch in der Warteschleife und müssen uns gedulden. Doch langsam wird das Gedulden immer schwieriger. Wir vermissen soziale Kontakte und die Treffen mit Familie und Freunden. Umso schöner, wenn zum Beispiel durch die „Klopapier-Challenge“ ein bisschen Abwechslung entsteht. Bei Facebook und auf Instagram ging unser Video mit etlichen „Likes“ schnell durch die Decke und zahlreiche Vereine aus der Region haben bereits mitgemacht. Eine Zusammenfassung der meisten Videos findet Ihr in der Übersicht auf der Facebook-Seite „Klopapier Challenge Narrenzünfte und Karnevalsges. in Ulm und Umgebung“. Schaut doch einfach mal rein und seht, wie kreativ die anderen Vereine waren. Schön, dass auch bei uns einige Hexen mitgemacht haben! Natürlich auch ein dickes Lob an die Doraweibla, die sich nach unserer Nominierung schnell mit einem Video gemeldet haben. In dieser Zeit eine willkommene Abwechslung.

Und hier nochmal eine kurze Erinnerung: Bitte meldet Euch bis spätestens 30.04., wenn Ihr irgendwelche Maskenreparaturen habt, bzw. Lackierarbeiten durchführen lassen wollt. Wir werden dann einen Termin beim Maskenschnitzer vereinbaren. Spätere Rückmeldungen können wir nicht mehr berücksichtigen, also denkt bitte dran. Zeit habt Ihr ja aktuell genug, um Eure Maske und vielleicht auch das Häs zu checken. Die nächste Häskontrolle steht an ;-). Auch bitten wir alle Hexen, die die zugeschickte Mitgliederstatistik noch nicht ausgefüllt und zurückgeschickt haben, dies zu tun. Bis dahin wünschen wir Euch jetzt aber erst mal weiterhin ein gutes Durchhaltevermögen und verbleiben mit einem dreifachen „Hilma-Hexa“!!

Euer Vorstand

Neue Website

Leider wurde die letzte Seite der Hilmahexa gehackt und mit irgendwelchen Weiterleitungen versehen, die wir natürlich nicht wollten. Falls jemand durch diese Schadsoftware belästigt und irregeführt worden ist, bitten wir hierfür um Entschuldigung.

Die neue Seite hat nun einige Sicherheitsvorkehrungen getroffen, so dass es den Spielkindern etwas schwerer fallen dürfte, die Seite zu hacken.